113. Wehrversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Aigen im Ennstal

113. WehrversammlungDie 113. Wehrversammlung wurde am 02.02.2014 im GH Kirchenwirt abgehalten.

HBI Manfred Tiefenbacher konnte pünktlich um 09:15 Bgm.  Raimund Hager und ABI Sam Helmut sowie zahlreich erschienene Kameraden begrüßen.

Nach dem Totengedenken folgte der Bericht des Ortskommandanten.

HBI Manfred Tiefenbacher berichtete über ein umfangreiches Jahr.
Die Feuerwehr rückte zu 76 Einsätzen und 138 Tätigkeiten aus.
Weiteres wurden 18 Gesamtübungen und 1200 Stunden für die Aus- und Weiterbildung investiert.
Die FF Aigen/E  hat derzeit einen Mannschaftsstand von 50 aktiven, 25 der Reserve und 3 Jugendmitgliedern.

Im Anschluss folgten die Berichte des Atemschutzbeauftragten, Funkbeauftragten, Sanbeauftragten, Jugendbeauftragten, Waldbrandbeauftragten, Seniorenbeauftragten und dem Übungsleiter.
Aus allen Berichten ging hervor dass viel Zeit in die Aus- und Weiterbildung investiert wurde aber auch einige Waldbrandeinsätze zu bewältigen waren.
Auch die Bezirksjugendleistungsbewerbe sowie der Landesjugendleistungsbewerb in Wettmannstätten wurden besucht.

Im Anschluss folgte der Bericht des Kassiers der wiederum eine positive Kassengebarung aufwies.

ABI Helmut Sam überbrachte die Grüße des Bereichsfeuerwehrverbandes Liezen und wies auf die Notwendigkeit des neuangeschafften digitalen Funksystems hin.

In den Grußworten des Bgm. Raimund Hager wurde die gute Zusammenarbeit mit der Feuerwehr gewürdigt. Auch das der Reibungslose Ankauf des neuen KLF-A und die damit verbundene Finanzierung so gut geklappt hat.

Abschließend wurde FM Patrick Kerschhaggl angelobt und in den aktiven Feuerwehrdienst überstellt.

Befördert wurden Michael Gindl und Klaus Wundersamer zum Hauptfeuerwehrmann, sowie Manfred Strobl zum Löschmeister des Fachdienstes.

Nach zwei Stunden konnte HBI Manfred Tiefenbacher die 113. Wehrversammlung positiv beenden.

Bm Gerald Kerschhaggl, Pressebeauftragter FF Aigen/E

zur Bildergalerie »