KassierKassier:
Der Feuerwehrkassier gehört dem Feuerwehrkommando an und wird vom Feuerwehrkommandanten ernannt.
Dem Kassier obliegt die Vermögensverwaltung.

Zu seinen Aufgaben zählt:

• Einfache  Buchhaltung der Ein- und Ausgänge
• Kassenbelege geordnet aufzubewahren
• Den Jahresvoranschlag und den Rechnungsabschluss vorzubereiten
• Führen und Verwalten einer allenfalls vorhandenen Kameradschaftskasse
• Unterfertigung von Schriftstücken

Der Kassier darf nur über Ermächtigung des Kommandanten Auszahlungen vornehmen.

Als Kontrollorgan sind Jährlich vor der Jahreshauptversammlung zwei Rechnungsprüfer aus der Gruppe der aktiven Feuerwehrmitglieder durch den Ortsfeuerwehrausschuss zu bestellen, denen die Überprüfung der Kameradschaftskasse auf ihre ziffernmäßige Richtigkeit obliegt. Sie haben anlässlich der Jahreshauptversammlung entsprechend zu berichten.

 

Die Feuerwehrkassiere der Feuerwehr Aigen:

 Bleier Josef  von  1887  bis  1891
 Bleier Franz  von  1891  bis  1908
 Samt Alois  von  1908  bis  1924
 Dir. Troinko Adolf  von  1924  bis  1931
 Lemmerer Johann  von  1936  bis  1938
 Graup Alois  von  1938  bis  1946
 Lemmerer Hans  von  1946  bis  1950
 Mengg Robert  von  1950  bis  1983
 EHBM d.V. Mandlberger Herbert  von  1983  bis  2012
 LM d.V. Martin Reiter  von  2012  bis

 

SchriftführerSchriftführer:
Der Schriftführer ist ebenfalls Mitglied des Feuerwehrkommandos und wird vom Feuerwehrkommandanten ernannt.
Sämtlicher Schriftverkehr, ob per Post oder via Internet wird vom Schriftführer abgewickelt.

 

Dazu gehören:

• Verwaltung der Mitgliederverzeichnisse im Einvernehmen
mit dem Ortsfeuerwehrkommandanten
• Führung und Erstellung sämtlicher Protokolle
• Aussendung div. Einberufungen von Übungen, Ausrückungen
oder Ausschusssitzungen
• Verwaltung der Einsatz- und Tätigkeitsberichte
• Abwicklung des Schriftverkehrs unter Verwendung der vom
LFV vorgeschriebenen   Drucksorten, Formulare etc.
• Führung von Dienstbücher, Aufzeichnungen, Berichte und der Ablage (Archiv)
• Unterfertigung von Schriftstücken

Die Feuerwehrschriftführer der Feuerwehr Aigen:

 Bleier Josef  von  1887  bis  1891
 Bleier Franz  von  1891  bis  1908
 Samt Alois  von  1908  bis  1924
 Dir. Troinko Adolf  von  1924  bis  1931
 Lemmerer Johann  von  1936  bis  1938
 Graup Alois  von  1938  bis  1946
 Lemmerer Hans  von  1946  bis  1950
 Mengg Robert  von  1950  bis  1983
 EHBM d.V. Mandlberger Herbert  von  1983  bis  1996
 HLM d. V. Wundersamer Harald  von  1996  bis


PresseÖffentlichkeitsarbeit:
Seit den Anfängen prägen die Feuerwehren ihr Wirken mit dem Satz: „Gott zur Ehr – dem Nächsten zur Wehr!“
Ein weiteres Motto lautet: „Tue Gutes und sprich darüber“.
Die Finanzierung des Feuerwehrwesens trägt im Wesentlichen die Bevölkerung,  weshalb es auch eine wichtige Aufgabe der Feuerwehren ist, über ihre Tätigkeiten regelmäßig zu berichten.
Nur so kann der Öffentlichkeit die Wichtigkeit der hohen Investitionen  in Feuerwehrtechnik veranschaulicht werden.

Die PRESSEARBEIT – also das Verfassen von Artikeln für diverse Lokalmedien – ist ein wichtiger Bestandteil der Öffentlichkeitsarbeit.

Neben der Schilderung von Einsatzberichten (die Lokalmedien können nicht bei jedem Einsatz direkt anwesend sein), werden auch sonstige Aktivitäten der Freiwilligen Feuerwehr Aigen im Ennstal – wie größere Übungen oder Veranstaltungen – an die Presse übermittelt.

Diese wichtige aber auch zeitintensive Arbeit liegt in den Händen unseres Pressebeauftragten:

Aber nicht nur Artikel in diversen Printmedien fördern die Präsenz in der Öffentlichkeit.
Um das Einsatzaufkommen und die sonstigen umfangreichen Tätigkeiten der Freiwilligen Feuerwehr Aigen einem möglichst breit gefächerten Publikum zugänglich zu machen, werden auch viele Berichte auf einschlägigen Feuerwehr-Plattformen im Internet publiziert.

 

Die Feuerwehrpressebeauftragten der Feuerwehr Aigen:

 OLM d. V.Wundersamer Harald  von  2006  bis  2010
 HLM Gruber-Veit Franz  von  2010  bis  2012
 BM Gerald Kerschhaggl  von  2012  bis