EDVDie elektronische Datenverarbeitung bekommt in unserer Gesellschaft eine immer wichtigere Bedeutung und beeinflusst unser Leben in immer größerem Ausmaße. Kaum ein Gerät, in dem nicht eine kleine Software die Steuerung übernimmt oder von einem Prozessor gesteuert wird. Wir leben in einer Kommunikationsgesellschaft, aus der die elektronische Datenverarbeitung nicht mehr wegzudenken ist.

Auch in der Feuerwehr Aigen hat die EDV schon längst Einzug gehalten.
Alle Verwaltungstätigkeiten, wie Schriftverkehr, Daten der Feuerwehrmitglieder, Kursbesuche, Auszeichnungen etc. werden über PC und Internet abgewickelt.

 

EDV Konzept

 

Der Landesfeuerwehrverband Steiermark fungiert als Datendrehscheibe für Feuerwehren, Bezirksfeuerwehrverbände und Florianstationen.

FDiskFDisk ist das offizielle Programm des Landesfeuerwehrverbandes Steiermark für die steirischen Feuerwehren und beinhaltet Module und Funktionen für alle Beauftragte in einer Feuerwehr.

Sämtliche Daten über Mannschaft, Geräte, Fahrzeuge, Einsätze usw. sind hier gespeichert.
Daten, die von den Feuerwehren an den Landesfeuerwehrverband gemeldet werden, dienen in vielen Bereichen wie Nachbeschaffung, bei der Alarmierung oder im Einsatzgeschehen als Grundlage für wichtige Entscheidungen.

Auch das Internet ist im Feuerwehrwesen ein wichtiger Faktor geworden. So kann sich eine Feuerwehr im World Wide Web präsentieren, Kontakte knüpfen und auch Daten und Informationen austauschen. Auch für die Feuerwehr interne Kommunikation wie z.B.: Download von Listen, Kurstermine usw. öffnet das Internet neue Möglichkeiten.

 

Die EDV-Beauftragten der Feuerwehr Aigen:

 OBI d. F. Ing. Fritz Josef jun.  von  2001  bis